Aktivitäten zum Jubiläum

Wien, April 2022: Der Verband Druck Medien wurde 1872 als „Deutsch-Österreichischer Buchdruckverein“ gegründet und ist damit die älteste Interessensvertretung der Druck- und Medienbranche in Österreich. Das 150-jährige Jubiläum feiert der Verband Druck Medien mit zahlreichen Aktivitäten.

Der Verband Druck Medien blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Das zeigt schon ein Blick auf die vielen Umbenennungen, die ein Zeugnis von dem technischen Wandel der Druck- und Medienbranche ablegen: vom Gründungsnamen Deutsch-Österreichischer Buchdruckverein über den Hauptverband der Buchdruckereibesitzer (ab 1920) und den Hauptverband der graphischen Unternehmungen Österreichs (ab 1946) bis zum Verband Druck Medien, wie er seit 2021 heißt.

„Der Verband Druck Medien ist als einer der ersten Arbeitgeberverbände gegründet worden, mit dem Ziel die Unternehmen in ihrer wirtschaftlichen Betriebsführung zu unterstützen und ihre Interessen zu vertreten“,

berichtet Gerald Watzal, Präsident des Verband und betont:

„An diesen Aufgaben hat sich bis heute nichts geändert – und sie sind angesichts der aktuellen Herausforderung umso wichtiger.“,

Jubiläum – Aktivitäten und Daten

Der runde Geburtstag wird daher genutzt, um auf Druckprodukte sowie die Druck- und Medienbranche aufmerksam zu machen. Folgende Aktivitäten sind geplant:

Aktionswoche der offenen Druckereien vom 16. bis 20. Mai 2022

In dieser Woche öffnen österreichweit Druckereien ihre Produktionshallen für interessierte Schulen. Die Schüler:innen erfahren dabei Wissenswertes über den Weg von der Idee zum Druckprodukt und die vielen Berufsbilder in der österreichischen Druck- und Medienbranche. Begleitend dazu gibt es ein Video mit interessanten Einblicken in die Tätigkeiten geben.

Tag des Drucks am 20. Mai 2022

Bei der Hauptversammlung am 20. Mai 2022 steht die erstmalige Ausrufung und Ernennung eines Tags des Drucks in Österreich auf dem Programm.

Jubiläums-Gautsch-Feier am 1. Juli 2022

Dass das Gautschen ein wichtiger Aufnahmeritus der „Schwarzen Kunst“ ist, davon sind wohl alle Druckereien überzeugt. Jetzt wurde Gautschen auch in den Katalog der immateriellen Kulturgüter aufgenommen. Anlässlich 150 Jahre Verband findet eine Jubiläums-Gautsch-Feier am 01. Juli 2022 nahe dem Gutenberg Denkmal in Wien statt.

Jubiläumsausgabe druck medien Magazin

Anlässlich des 150-jährigen Geburtstags beschäftigt sich auch das druck medien Magazin mit Geschichte und Zukunft der Druck- und Medienbranche. Erscheinungstermin ist September 2022.

Druck Medien Tag am 13. Oktober 2022

Der Druck Medien Tag (ehem. Druck- & Medienkongress) beschäftigt sich mit dem Thema Fehlerkultur und Chancen in Krisensituationen. Angesichts der vielen Neuerfindungen von Geschäftsfeldern seit der ersten Gutenbergbibel und der aktuellen Herausforderungen warten spannende Referent:innen, Insights und Diskussionen.

Geburtstag am 16. Dezember

Als offizieller Geburtstag des Verband Druck Medien gilt der 16. Dezember. Die Statuten des Verbandes wurden zwar am 07. November 1872 ausgearbeitet, erhielten aber erst am 16. Dezember 1872 vom „Ministerium des Inneren“ die Genehmigung. Damit gibt es den Verband offiziell seit dem 16. Dezember 1872. Am 04. Februar 1873 erschien die erste Ausgabe der „Österreichischen Buchdruckerzeitung“ und vertrat als Organ die Interessen der Buchdrucker:innen.

Über den Verband Druck Medien

Der Verband Druck Medien Österreich besteht seit 1872. Er ist die einzige umfassend kompetente und unabhängige Unternehmensvertretung für die grafische Branche in Österreich. Der Verband vertritt mehr als 200 Unternehmen vom Kleinbetrieb bis zum internationalen Konzern. International ist er in der FESPA organisiert. Präsident ist Gerald Watzal, Gesellschafter von Offset 5020 in Salzburg.

Verband Druck Medien
Mag. Peter Sodoma
+43 1 512 66 09
verband@druckmedien.at

Pressestelle Verband Druck Medien
Mag.a Katharina Scheyerer-Janda
+43 699 11 88 23 16
office@meinungsbild.at