PSO-Gütesiegel

Mit Gütesiegeln setzen Sie ein Zeichen für die Qualität Ihres Produkts und Ihrer Produktion. Neben den österreichischen Druck-Gütesiegeln, PRINTED IN AUSTRIA sowie dem CSR-Gütesiegel für Druckereien, ist der ProzessStandard Offsetdruck, kurz PSO, ein weiteres wichtiges Zertifikat in der Branche. PSO bietet Ihnen einen Leitfaden für die professionelle und reibungslose Abwicklung der Produktion in Ihrem Betrieb.

Mit Gütesiegeln setzen Sie ein Zeichen für die Qualität Ihres Produkts und Ihrer Produktion. Neben den österreichischen Druck-Gütesiegeln, PRINTED IN AUSTRIA sowie dem CSR-Gütesiegel für Druckereien, ist der ProzessStandard Offsetdruck, kurz PSO, ein weiteres wichtiges Zertifikat in der Branche. PSO bietet Ihnen einen Leitfaden für die professionelle und reibungslose Abwicklung der Produktion in Ihrem Betrieb.

Ein PSO-zertifiziertes Druck- und Medienunternehmen stellt gegenüber seinen Kund*innen sicher, dass vorgegebene Druckstandards erreicht und diese Qualität über die gesamte Produktion gehalten werden kann.

Aus technischer Sicht ist der ProzessStandard Offsetdruck (PSO) die Ausprägung und die Grundlage der internationalen Norm ISO 12647-2. Er legt die Grundlagen für die Qualitätssicherung in der Druck- und Medienbranche und sorgt für wiederholbare Druckergebnisse in hoher Qualität, auf die man sich verlassen kann.

Der ProzessStandard Offsetdruck (PSO) kann auf eine lange gemeinsame Entwicklungsarbeit der Fogra (Forschungsinstitut für Medientechnologien e.V.) und der Druck- und Medienverbände zurückblicken. So entstand nach vielen Arbeitsschritten schließlich die Normenreihe ISO 12647. Der PSO und die ISO 12647 werden seitdem regelmäßig überarbeitet und an die aktuellen Entwicklungen der Druck- und Medienbranche angepasst.

Bei der Zertifizierungsprüfung wird über Mitarbeiter:innen des Verbandes anhand einer speziellen Testform der gesamte Arbeitsablauf des Betriebes überprüft: von der Vorstufe über die Druckformherstellung bis zum Druck sowie die korrekte Durchführung von Qualitätskontrollen.

Die Einhaltung des ProzessStandard Offsetdruck (ISO 12647) erfolgt durch eine messtechnische Auswertung der Drucke. Die Ergebnisse werden immer von der jeweils anderen Institution gegengeprüft und kontrolliert. Dieses aufwändige „Vier-Augen-Prinzip“ sorgt für eine sehr hohe Qualität der Prüfung. Die gemeinsamen Zertifizierungen der Druck- und Medienverbände mit der FOGRA, erfolgen also von den Erschaffer:innen des Standardisierungskonzepts im Offsetdruck und somit aus erster Hand. Durch die aktive Mitarbeit in den nationalen und internationalen Normungsgremien sind diese stets am Puls der Zeit und können neue Erkenntnisse schnell und praxisgerecht in das Prüfungsprogramm einfließen lassen.

Mitglieder des Verbandes profitieren vom vergünstigten Mitgliederpreis.

PSO-Gütesiegel beantragen

Mitgliedsunternehmen mit PSO-Gütesiegel

Fragen zum PSO

Christian Handler, © Doris Seebacher

Für alle Fragen zum ProzessStandard Offsetdruck (PSO) steht Ihnen unser Experte Christian Handler zur Verfügung.

Schreiben Sie uns eine E-Mail an verband@druckmedien.at oder rufen Sie uns gerne an: +43 1 512 66 09.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!